Komplettlösung - Control : Komplettlösung: Alle Missionen, versteckte Orte & Geheimnisse

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Control Komplettlösung: Das Gebiet Primärkandidatenprogramm erkunden

Die Tür geradeaus ist verschlossen, weshalb ihr den breiten, dunklen Gang zu eurer Linken betretet und Trenchs Vision über Primärkandidaten (Hotline) erhaltet. Durchquert den Gang und betretet die große Halle zu eurer Rechten, wo ihr euch auf einen Kampf gegen zahlreiche Zischer vorbereiten müsst. Dazu zählen einen Zischerverband, den ihr am besten als Erstes erledigt, sowie ein paramutierter Zischer, der euch mit Steinen bewirft und zu dem ihr möglichst viel Distanz haltet. Des Weiteren werden sich einige Gegner in der unteren Etage der Halle verschanzen, um die ihr euch zum Schluss kümmert.

Bleibt nach dem Kampf in der unteren Etage und stöbert den Sicherheitsraum im Westen auf, der euch zu einem Behälter führt. Wenn ihr wieder heraus geht und euch nach rechts dreht, dann blickt ihr geradewegs in eine gut beleuchtete Unterführung. Biegt auf der anderen Seite nach links ab und marschiert an den Tischen vorbei, bis ihr eine Ecke mit einem weiteren Behälter erreicht.

Ihr könnt sogleich an Ort und Stelle wieder zurück nach oben marschieren und solltet als Nächstes den Nordostbereich der Halle untersuchen. Dort, wo der Boden regelrecht gebogen und gedreht ist, liegen zahlreiche Papiere und die Bright Falls – Zusatzbemerkungen (Fallakten) auf dem Boden. Geht ihr noch weiter in die Ecke, dann spürt ihr den nächsten Behälter auf.

Marschiert zurück zum Zentrum der Halle und ortet den Durchgang in Richtung Süden. Kleiner Orientierungstipp: Er wurde während des Kampfes von einer roten Wand blockiert. Zudem solltet ihr von Weitem eine Tür sehen, über der P6 geschrieben steht.

Ignoriert die Tür vorerst und biegt wieder nach rechts ab. Ihr könnt weiter hinten eine weitere Tür aufschließen und so eine Abkürzung zum Sicherheitsbüro freischalten. Direkt davor befindet sich ein Raum, über den Closed Cases steht. Darin liegt gleich in der Ecke zu eurer Linken ein kleiner Aktenschrank mit der Zusammenfassung zu Bright Falls (Fallakten), während geradeaus ein Fernseher mit der Aufzeichnung Du und deine besonderen Kräfte (Multimedia) steht.

Verlasst den Raum und betretet nun jenen, über den P6 geschrieben steht. Darin startet automatisch ein Projektor mit der Aufzeichnung Ordinary (Multimedia), während links in der Ecke ein kleiner Tisch mit einem altmodischen Computer und dem Transkript Dylan Faden (Forschung und Aufzeichnungen) auf euch warten. Dreht euch anschließend nach links und ortet in der Nordostecke die Akte Autopsie P6-Opfer (Forschung und Aufzeichnungen).

Verlasst auch diesen Raum und marschiert weiter nach Osten, bis ihr die Tür mit der Überschrift P7 entdeckt. Dahinter steht im Zentrum ein halb offener Schrank, worin das Outfit Kandidaten P7 hängt. Im Anschluss solltet ihr euch die weiße Pinnwand mit den Fotos anschauen und links daneben die Bewegungsverfolgung Jesse Faden (Forschung und Aufzeichnungen) abstauben.

Lauft linksherum auf die andere Seite des Raumes, wo ihr inmitten einer Kabine einen braunen Tisch mit der Aufzeichnung Jesse, Therapie: Diaprojektor (Multimedia) ergattert. Danach marschiert ihr von einer Tür zur anderen und befindet euch wieder im Gang von zuvor.

Peilt die Treppe zu eurer Rechten im Osten an, die euch zu einem weiteren Gang und ein paar Zischern führt. Auf der Südseite ortet ihr einen verglasten Raum, auf deren Boden ihr den Arbeitschat: Toter Hund (Schriftverkehr) findet. Im Osten stoßt ihr auf einen dunklen Raum mit zahlreichen Konsolen, in deren Ecke ein Behälter steht. Nördlich davon entdeckt ihr eine Tür mit einer grünen Lampe, hinter der das Versandverzeichnis Willow-AWE auf dem Boden liegt und links in der Ecke ein Behälter zwischen den Regalen steht.

Verlasst den Raum und begebt euch zur Südostecke, wo ihr einen Fahrstuhl rufen müsst. Doch Vorsicht: Sobald sich die Tür öffnet, fällt euch ein explosiver Zischer an! Geht deshalb ein paar Schritte zurück und haltet eure Waffe bereit.

Fahrt mit dem Fahrstuhl in die nächste Etage, die von relativ harmlosen Zischern bewacht wird und in jener sich der Kontrollpunkt Transitkorridor befindet. Bevor euch weiter in Richtung Norden zur Drehscheibe begebt, ortet ihr ganz im Südosten des Korridors eine Tür. Ihr benötigt für sie die Berechtigungsstufe 6 (die ihr bereits habt) und ein Mittel gegen den giftigen Fungus, der im folgenden Raum wächst (das euch noch fehlt).

Die Drehscheibe zurecht drehen

Im Raum mit der Drehscheibe verläuft eine Brücke von Westen nach Osten, die auf den ersten Blick für euch unerreichbar ist. Anders ausgedrückt: Ihr könnt vorerst nur nach unten auf den Boden springen und euch mit ein paar augmentierten Zischern prügeln. Die sind zum Glück recht langsam und leicht mit eurer Schleuder-Fähigkeit besiegt. Danach dürft ihr euch allerdings nicht ausruhen, weil eine Geistwolke ihr Unwesen treibt.

Sucht im Nordosten eine Nische auf, über der Bridge Operator geschrieben steht. Dort führt euch eine Treppe zunächst zu einem kleinen Abstellraum mit einem Behälter und anschließend zu einem Kontrollraum mit einem roten Knopf. Wenn ihr den drückt, dann drehen sich sowohl die Scheibe als auch die damit verbundene Brücke. Zudem solltet ihr euch links daneben den Arbeitschat: Zähne (Schriftverkehr) schnappen.

Verlasst den Raum durch die Tür zu eurer Rechten und schaut nach links in Richtung Brücke. Ihr stellt fest, dass sie aufgrund des Fungus der an der Wand klebt, stecken geblieben ist. Nähert euch deshalb der linken Ecke der Brücke und schießt die rot-schwarzen Pilze ab. Vorsicht: Sie explodieren kurz darauf, weshalb ihr etwas Abstand von ihnen nehmen müsst.

Danach dreht sich die Brücke ein Stückchen weiter, nur um gleich wieder stecken zu bleiben. Marschiert deshalb drunter durch und lokalisiert den Fungus, der die Brücke auf der anderen Seite blockiert. Sobald ihr auch diesen entfernt, bewegt sich die Brücke erneut und bildet zu guter Letzt einen Weg von Süden nach Norden beziehungsweise vom Kontrollpunkt zum Kontrollraum.

Des Weiteren sollte sich südlich der Brücke ein Tor öffnen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel