Komplettlösung - Far Cry 5 : Komplettlösung: Alle Story-Missionen, Helfer, Spezialisten und Verstecke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Far Cry 5 Komplettlösung: Die Welt ist schwach (Jacob Seed)

Bei ungefähr 1800 Widerstandspunkten müsst ihr damit rechnen, dass Jacob Seed nach euch jagen lässt. Entsprechend erscheint die Meldung “Du wirst gejagt“ und kurz darauf überwältigen euch Seeds Jünger.

Jacob Seed pumpt euch mit Bliss voll, sperrt euch in ein Gebäude und gibt euch die Anweisung, eure eigenen Leute umzubringen. Zum Glück handelt es sich dabei nicht um echte Menschen, sondern um Illusionen, die sich bereits nach einem Schuss in Rauch auflösen.

Für eure Aufgabe stehen euch 45 Sekunden Zeit zur Verfügung, in der euch von Raum zu Raum begebt, euch gegen die Illusionen wehren und am Ende den Ausgang erreichen müsst. Sollten euch die Illusionen überwältigen, dann startet ihr wieder von vorne. Dafür erhaltet ihr für jede “getötete“ Illusion ein paar Bonussekunden.

Genau genommen bringt euch ein erschossener Mann 4 Sekunden, ein Kopfschuss 6 Sekunden und ein aus nächster Nähe erschlagener Gegner gar 8 Sekunden. Weil die meisten Räume und Gänge sehr eng sind, solltet ihr gleich auf letztere Option setzen. Dann braucht ihr euch auch nicht weiter um das Zeitlimit zu scheren, das mehr als großzügig ausfällt.

Ihr startet in einem Raum mit zwei Männern, die auf einem Stuhl sitzen und euch angreifen, sobald ihr euch ihnen nähert. Schlägt sie nieder und geht gleich weiter in den nächsten Raum. Dort erhaltet ihr eine Schnellfeuerwaffe, die ihr aber wie gesagt nicht wirklich benötigt.

Der dritte Raum ist etwas verwinkelter und führt euch an einer Trennwand vorbei zu zwei Gegnern. Zudem seht ihr eine erhöht gelegene Plattform, auf der noch ein Mann steht. Ihr könnt ihn zu euch nach unten zerren und danach seinen Kollegen weiter hinten erschießen. Zwar wäre es auch möglich, selbst nach oben zu klettern und beide im Nahkampf zu erledigen. Allerdings dauert das zu lange, weshalb es die Zeit und Mühe nicht wert ist.

Danach müsst ihr sowieso unterhalb des erhöht gelegenen Weges durch ein kaputtes Fenster klettern. Im folgenden Raum wartet eine Schrotflinte auf euch, mit der ihr ein kleines Mini-Labyrinth betreten. Dort könnt ihr sowohl rechts- als auch linksherum marschieren, um zum gleichen Knotenpunkt zu gelangen. Jede Kreuzung, die ihr auf eurem Weg erreicht, beherbergt auf der einen Seite eine Sackgasse mit einem Gegner, den ihr sehr leicht erschlagen und somit wertvolle Bonussekunden sammeln könnt.

Beim Knotenpunkt wartet ein etwas besseres Schnellfeuergewehr auf euch und danach ein sehr großer Raum, wo ihr mangels gescheiter Deckungsmöglichkeiten erstmals auf eure Schussfähigkeiten vertraut. Konntet ihr auch diesen Raum durchqueren, dann wartet nur noch einer auf euch.

Im letzten Raum müsst ihr euch Stück für Stück nach oben kämpfen und wahlweise über die Lücke einer Treppe springen oder auf einen erhöht gelegenen Weg steigen. Ob ihr die letzten Gegner ebenfalls aus der Nähe erschlagt oder eure Schusswaffen einsetzt, macht kaum noch einen Unterschid. Schließlich befindet ihr euch am Ende der Mission, in der ihr abschließend ein Rampe hinabrutscht.

Nach dem der Spuk vorbei ist, wacht ihr in einem Untergrundversteck der Widerständler auf: Wolf‘s Den

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel