News - Xbox One : Neue Firmware bringt cooles Game-Pass-Feature

  • One
Von Kommentieren

Microsoft hat der Xbox One auch im Juli wieder ein Firmware-Update spendiert, das nicht nur Optimierungen sondern auch neue Features mit sich bringt. Vor allen Dingen des Abonnenten des Xbox Game Pass werden dabei bedacht.

Wer den Xbox Game Pass abonniert hat, der darf sich über das neue Firmware-Update der Xbox One im Juli nun besonders freuen. Dieses bringt nämlich ein recht cooles Feature mit sich, das ihr von anderen Entertainment-Anbietern wie Netflix kennt, in dieser Form aber noch nicht beim Xbox Game Pass zur Verfügung hattet.

Die Rede ist von der neuen Rubrik "Play Later", die euch jetzt als Abonnent des Game Pass zur Verfügung steht. Über diese könnt ihr Spiele markieren und vormerken, die ihr zu einem späteren Zeitpunkt noch zocken wollt. Das simple wie effiziente Feature lässt euch so auf eine einfache Art und Weise über das Spieleangebot und konkret die Titel, die euch wirklich interessieren, behalten. Das vollständige Durchstörbern des kompletten Spieleangebots bleibt euch so erspart.

Besser noch: Auch die Rubrik "Play Later" lässt sich via Game Pass Mobile-App pflegen, so dass ihr auch am Smartphone unterwegs diese Kategorie mit Titeln, die für euch interessant sind, speisen könnt.

Was gibt es sonst noch im Firmware-Update? Der Alexa-Skill wurde erweitert, so dass ihr über die Amazon-Sprachsteuerung nun neue Kommandos nutzen könnt, die sich auch ganz spezifisch auf das Game-Pass-Angebot konzentrieren. So könnt ihr euch Alexa nun beispielsweise die neuesten Spiele des Abos vorsprechen lassen. Auch kann euch Alexa nun informieren, ob eure Freunde aktuell online zocken.

Die kommenden Indie-Hits für die Xbox - [email protected] aus München
Kuro und Hoppi waren auf dem diesjährigen [email protected] Die beiden stellen euch jeweils drei Titel aus dem kommenden Indie-LineUp von Microsoft vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel